BMW Motorrad Days 2013

Ich muss gestehen: Ich habe keinen Motorradführerschein! Damals (ja, ich bin schon so alt), fehlte es am Geld, später fehlte es an der Zeit und jetzt? Jetzt darf ich nicht mehr, meine Liebste hätte sonst Angst um mich. Aus dem Grund wird man mich wohl nur als Beifahrer auf einem Motorrad erleben. Nichts desto trotz habe ich ein Fable für die Höllenmaschinen auf zwei Räder:

bmw-motorrad-days-2013-fotos-01

“Die 13. Auflage der BMW Motorrad Days vom 5. bis 7. Juli 2013 war ein Erfolg auf der ganzen Linie. Mit mehr als 40.000 Besuchern aus aller Welt wurde das Rekordergebnis vom Vorjahr nochmals getoppt. Ideales Biker-Wetter, die Rekordkulisse, das 90-jährige Jubiläum von BMW Motorrad sowie das üppige Programm waren der perfekte Rahmen für das größte BMW Motorrad Treffen der Welt.”

Weiterlesen

Skoda ist Hauptsponsor der Tour de France 2013

Ich möchte nun keine Witze über Doping hören, wer einen gedopten Skoda sehen möchte, der sollte sein Blickfeld in Richtung Goodwood schwenken, dort wird der Skoda Octavia RS zu sehen sein. Radsportlich geht es dann eher bei der Tour de France zur Sache:

skoda-rennrad-tour-de-france-2013

“Zum bereits zehnten Mal unterstützt ŠKODA in diesem Jahr als Hauptsponsor und offizieller Fahrzeugpartner die Tour de France, das berühmteste Radrennen der Welt. Mit einer aus 250 ŠKODA Fahrzeugen bestehenden Flotte und vielfältigen Aktionen präsentiert sich der tschechische Automobilhersteller bei der 100. Jubiläumsauflage des Radsport-Klassikers. Die diesjährige Tour findet vom 29. Juni bis zum 21. Juli statt.”

Weiterlesen

MINI Kitesurf Cup Sylt 2013

Sylt, die Insel der Schönen, der Reichen und hin und wieder auch der erfolgreichen Sportler:

“Windsicher, abwechslungsreich und herausfordernd – Sylt ist als Hotspot für Kitesurfer bekannt. Vom 2. bis 7. Juli wurde die deutsche Nordsee-Insel wieder zum angesagten Ort für Surf-Fans aus der ganzen Welt: Der MINI Kitesurf Cup Sylt 2013 lockte Europas Kite-Elite an den Strand von Westerland.

kitesurf-sylt-funsport-2013-mini

80 internationale Sportler aus 11 Ländern zeigten ihr Können und begeisterten die rund 110.000 Zuschauer mit waghalsigen Sprüngen und rasanten Geschwindigkeiten. Gestartet wurde in zwei Disziplinen: Beim Freestyle bewertet die Jury Tricks und Gesamtperformance, beim Course-Racing gewinnt, wer als Schnellster einen anspruchsvollen Kurs umfährt.”

Weiterlesen